Rückblick 2015

Großer Bücherflohmarkt in der Tourist Info Waging

Am Sonntag, den 11.10.2015 von 11:00 - 16:00 Uhr veranstaltet das Büchereiteam wie jedes Jahr den beliebten Bücherflohmarkt. Er findet zeitgleich mit dem Waginger Handwerker- und Bauernmarkt in der Tourist Info in der Salzburger Straße statt.


Veranstaltungen während der Bibliothekswoche

Autoren-Lesung mit der Berliner Journalistin und Autorin Jeannette Hagen

im Rahmen der Bibliothekswoche am Sonntag, den 25. Oktober um 18.00 Uhr im Pfarrsaal.

„Weißt du eigentlich, dass Gerhard gar nicht dein richtiger Vater ist?“ Neugierig beäugten beide Cousinen die damals neunjährige Jeannette und ließen mit dieser Frage ihre ganze Welt zusammenbrechen. Von diesem Tag an war sie auf der Suche – nicht nur nach dem leiblichen Vater, sondern vor allem nach sich selbst.

Mit diesen Worten begann Frau Hagen ihre einfühlsame Erzählweise aus ihrem aktuellen Sachbuch „Die verletzte Tochter“, ein wichtiges gesellschaftliches Thema, da immer mehr Kinder in Deutschland in Eineltern- oder Patchworkfamilien aufwachsen und Vaterentbehrung erleben.

Wir boten Zwiebelkuchen, Wein, Bier und Erfrischungsgetränke an, musikalisch wurde die Lesung von der Tenglinger Stubnmusi umrahmt. 5.00 € Eintritt und der Reinerlös gingen an die Ochsenfahrt-Stiftung.

Vorstellung unserer Neuerwerbungen + Märchen für Erwachsene

Am darauffolgenden Mittwoch, den 28.10.2015 ab 16:00 Uhr stellten wir Ihnen im Pfarrheim Waging unsere Neuerwerbungen vor. Es besuchte uns die Märchenerzählerin Monika Aigner und begeisterte ihre unzähligen kleinen und großen Gäste.

Egal, ob das Märchen vom dicken, fetten Pfannkuchen, Rotkäppchen, der kleine Bär und sein kleine Boot oder Hänsel und Gretel. Die Kinder, aber auch die Erwachsenen hörten aufmerksam zu und genossen sichtlich den zauberhaft bairischen Erzählstil. Leider ging die Märchenstunde viel zu schnell vorbei. Als Extra-Bonbon bekam das Bücherei-Team für die tolle Organisation noch das Märchen vom König Drosselbart erzählt. Von den Spenden möchte die Bücherei neue Spiele kaufen.

Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ geht an das Familiengottesdienst-Vorbereitungsteam. Es spendete den Erlös der verkauften Mini-Brote, die die Bäckerei Joas extra für den Erntedank Gottesdienst gebacken hatte, der Bücherei. "Darüber freuen wir uns sehr", sagte Frau Ochsenfahrt bei der Übergabe. Da der Spielebestand aufgestockt und das Sofa dringend einen neuen Bezug braucht, kommt das Geld auch gleich zum Einsatz.


Kapellenwanderung

Der Begriff "Spiritualität" wird heute sicher in mehrfacher Weise gebraucht. Grundsätzlich wird darunter aber wohl immer eine geistige Dimension verstanden, die den Menschen übersteigt, zu der er andererseits dennoch irgendeine Art von Zugang hat und die ihn auch in seinem tiefsten Wesenskern übersteigt. (Quelle: Homepage St. Michaelsbund – Monat der Spiritualität)

Die Bücherei St. Martin Waging hat in diesem Zusammenhang zu einer Kapellenwanderung eingeladen. Etwa 50 Personen starteten am Donnerstag, den 19.11.2015 in der Dämmerung am Pfarrheim. Mit Fackeln und Laternen zogen sie in die Nacht, begleitet vom Frauenchor Tettenhausen, dem katholischen Herrn Pfarrer Ager und dem evangelischen Herrn Pfarrer Pichlmeier. Vom Totenlicht am Kirchenvorplatz, über die ev. Simeonkirche, die Himmel-Stern-Kapelle an der Hauptstraße, die Marienkapelle am Radweg bis zur Kalvarien- und Kreuzigungs-Kapelle auf dem Weg zur Kirche Maria Heimsuchung auf dem Mühlberg wurde den Teilnehmern Wissenswertes und Besinnliches über das jeweilige Bauwerk, seine Entstehungsgeschichte und seinen Namensgeber vermittelt. Untermalt wurden diese Stationen von wunderschönen Liedern und Gesängen des Tettenhausener Frauenchores. Auf dem Mühlberg angekommen konnte jeder Teilnehmer seine persönlichen Gedanken und Anliegen in Form eines Lichtes auf den Altar stellen. Nach dieser sehr persönlichen Geste wurde der Rückweg angetreten und die Kapellenwanderung fand ihren fröhlichen Abschluss im Kolpingzimmer des Pfarrheimes bei heißen Getränken und Knabbereien. In angsterfüllten und hektischen Zeiten war diese Wanderung Balsam für die Seele im Monat der Spiritualität.


Sommerferien-Leseclub

Erstmals nahm unsere Bücherei St. Martin, Waging am Sommerferien-Leseclub teil.

Dies ist ein spezielles Angebot für Schulkinder und Jugendliche bis 18 Jahren in Bayern.


Ferienprogramm

Auch in diesem Jahr hat das Team der Bücherei St. Martin, Waging wieder zwei Veranstaltungen für Kinder im Rahmen des Waginger Ferienprogramms durchgeführt.


Bilderbuchkino mit Basteln

Mehrmals im Jahr finden in der Bücherei Bilderbuchkinos statt. Dieses Angebot richtet sich an Kinder, die dem Lesestart-Alter entwachsen sind.


Kleine Statistik der Bücherei 2015

 

Bestand 2015

Ausleihe 2015

Bestand 2014

Ausleihe 2014

Medien - gesamt

6.793

17.374

6.560

17.776

Romane

1.982

4.079

2.048

4.015

Sachbücher

1.453

1.647

1.402

1.728

Kinder-/KiSach

2.402

9.017

2.260

9.171

Hörmedien (CD + Kass.)

558

1.278

525

1.374

Video

60 eigene

582 (auch m-u-k)

33 eigene

715 (auch m-u-k)

Zeitschriften

225

447

218

618

Spiele

113

324

74

155

Leser (geschätzt)

477 Erwachsene

ca. 589 Kinder

653 Erwachsene

432 Kinder

  • Medienzugang 2015 (inklusive Buch-, Zeitschriftengeschenke): 443, Abgang: 295
  • ca. 50 DVD erhalten wir leihweise über m-u-k München. Sie werden alle 4 Monate ausgetauscht.
  • Touristen können mit gültiger Kurkarte kostenlos in der Bücherei St. Martin ausleihen.
  • Ebenfalls kostenlos ist die Ausleihe für Schulklassen.
  • 2015 besuchten 8 Schulklassen der GS Waging 10 x die Bücherei, dabei wurde regelmäßig vorgelesen,
  • 22 x fuhren zwei Mitarbeiterinnen der Bücherei mit Bücherkisten nach Otting (3 Klassen) bzw. Leonhard (3 Klassen) oder Taching (5 Klassen) zur Ausleihe mit Vorlesen bei den Grundschulklassen.
  • Durch Flohmarktverkäufe erzielten wir ca. 250 €.
  • Mit 2 Angeboten nahmen wir am Kinder-Ferienprogramm der Gemeinde Waging teil. Wird beteiligten uns am Sommer-Lese-Club: 52 Kinder nahmen teil, ca. 300 Bücher wurden ausgeliehen.
  • Die Lesestart – Vorlesestunden fanden 9 x statt.
  • Höhepunkte waren die Abschlussparty zum Sommer-Lese-Club, die Autoren-Lesung mit Jeanette Hagen, ein Nachmittag mit der Märchenerzählerin Frau Aigner und die ökumenische Kapellenwanderung im November.


Impressum | Datenschutz | E-Mail   | Telefon 0 868 1/4 77 87 87